Die Datenerfassung bietet aber noch weitere, wesentliche Funktionalitäten

  • Erfassung der technischen Daten zur objektbezogenen Bewertung von Liegenschaften und Gebäuden
  • Erfassung der technischen Daten zur objektbezogenen Bewertung von Heizungsanlagen, Warmwasserbereitungsanlagen, raumlufttechnischen Anlagen, regelungstechnischen Anlagen und Tankanlagen
  • Erfassung der Verbrauchssituation von Gebäuden und Energieverbrauchszählern
  • Erfassung der Vertragssituation als Basis für objektbezogene energiewirtschaftliche Auswertungen
  • Erfassung der Rechnungsdaten auf Zählerebene
  • Berücksichtigung von Witterungsdaten wie meteorologische Daten, Gradtagzahlen, Normtemperaturen u.a.
Heizkesselvermessung

Selbstverständlich ermöglicht das von uns eingesetzte Energieoptimierungssystem die Fernauslesung der Energiedaten, die im System gespeichert und protokolliert werden. Für die manuelle Datenerfassung bei der sogenannten "Hausmeisterauslesung" steht eine intuitiv bedienbare Oberfläche zur Verfügung.